Insektenhotel

Da wir offenbar das schlechte Donnerstagswetter gebucht hatten, verbrachten wir unseren zweiten Nachmittag im Werkraum. Doch auch dort ließ sich durch Sammeln und Pflücken der vergangenen Tage und Wochen einiges bewerkstelligen. Die eingelagerten Äpfel wurden geviertelt und auf den Herd zum Entsaften gestellt. Eine Ladung Boskopäpfel wurde mit Nüssen befüllt und in den Backofen geschoben. Während unsere Abschlussjause langsam vor sich hin köchelte, gingen wir munter ans Werk. Es wurde geschraubt, geschnitten, gehämmert, gesägt und gebohrt "was das Zeug hielt". Und das Ergebnis kann sich sehen lassen: ein Nistkasten, ein Vogelhäuschen, viele Unterschlüpfe für Ohrenkrabbler und mehrere „Waben“ für unser Insektenhotel. Im Frühjahr werden wir alle Einzelteile zusammenfügen und unser Insektenhotel aufstellen. Nicht zuletzt dank der lieben Zugaben einiger Eltern wurde dieser Nachmittag mit wenig finanziellen Mitteln zu einem gelungenen Projekt. Hier noch einmal ein herzliches Danke für die Unterstützung!

Starten Sie die Bildergalerie durch Klick auf ein Foto.